Kürzlich habe ich mich doch tatsächlich mal in Modefotografie versucht. Nein, ich werde mich da nicht weiter perfektionieren. Es wird ein seltener Fall bleiben. So geht es auch nicht um die Qualität der Fotos, sondern um diese wunderschönen Seidentops, die Christa John hier zeigt. Diese Tops sind alle Unikate, von Christa selbst gestaltet und realisiert. Diese 3 Tops sind ein Auswahl aus einer ganzen Serie. Bei Interesse am Erwerb eines […]

DESIGNERMODE


Moderne Architektur von Business-Parks hat wegen der häufig verspiegelten Fassaden für mich etwas Faszinierendes: Durch Spiegelungen erhalten Fotos mehrere Ebenen und häufig wird nicht richtig klar, welche den die „echte“ ist. So können wir aus der Fotografie von Business-Parks lernen, daß es manchmal ganz sinnvoll sein dürfte, den Standort und damit den Blickwinkel zu ändern, um das Thema etwas besser beschreiben und bewerten zu können.

ARCHIKTEKTURPHOTOGRAFIE


Eine Auswahl meiner Photos ist als Fotobuch mit dem Titel „EINFACH NUR FOTOS“ in Apples ibook-Format über diesen Link kostenlos herunterzuladen: http://photos.birzer.net/Downloads/photos.ibooks Im pdf-Format ist dieses Fotobuch über folgenden Link – ebenso kostenlos – zu laden: http://photos.birzer.net/Downloads/photos.pdf Viel Vergnügen mit dem Fotobuch.

KOSTENLOSER PHOTOBOOK-DOWNLOAD



Die Rewe Markt GmbH scheint momentan wieder etwas an ihrem Image arbeiten zu wollen, denn die Prospekte für die 15. und für die 16. Woche 2016 enthalten einen 20-seitigen Einleger mit dem Titel „BEWUSSTER LEBEN LEICHT GEMACHT“. Auch auf der Website scheint unter WWW.Rewe.de/nachhaltigkeit scheint etwas dazu zu finden sein. Mir geht’s hier um die Tote-Holz-Werbung. Denn dort ist auf 1 1/2 Seiten Upcycling thematisiert bzw. wie sich Rewe dies vorstellt: […]

UPCYCLING – WAS IST DAS?


Aktuell bin ich in einer Phase der „digitalen Reflexion“. Dazu gehört auch die Frage: Wieviel Web 2.0 braucht der Mensch? Erste Streichungen hat es im Bereich der Foto-Präsentation gegeben. Hier habe ich gleich 3 Accounts gelöscht: Neben fotocommunity.de habe ich auch bei flickr und bei 500px meine Fotos und auch mich gelöscht. Ich hatte mir hier ernsthafte inhaltliche Diskussionen über Fotografie erhofft. Mehr als ein wechselseitiges Likes-Hochschaukeln habe ich allerdings […]

WIEVIEL WEB 2.0 BRAUCHT DER MENSCH?




  Vor nicht ganz einem Jahr mußte ich Ersatz finden für meinen Smart citycoupe, den ich 14 1/2 Jahre fuhr. Die Wahl war eigentlich gar nicht so schwierig. Smart selbst fiel wegen zwischenzeitlich zu großer Motorisierung aus. So mußte die Entscheidung zwischen dem „Käfer“ des beginnenden 21. Jahrhunderts, dem Dachia Duster, und dem als „2 CV-Nachfahre“ beworbenen Citroen C4 Cactus fallen: Bieder, alte Motorentechnik und 4-Radantrieb gegen deutlichen Aufpreis gegen pfiffig, […]

1 JAHR CITROEN C4 CACTUS






Während das Unternehmen Apple zur Zeit sein 40-jähriges Bestehen feiert und allerorts viel Halbwahres/-gares über die Firmengeschichte zu lesen ist, habe ich mich kürzlich entschlosssen meine Sammlung von über 100 Macintosh- bzw. Newton-Rechner von Apple, aber auch manchem kompatiblen Monitor, Scanner, Drucker und Laufwerk, sowie einiger zugehöriger Betriebssystem- und Anwendersoftware ab-/aufzugeben. Beim ältesten Rechner handelt es sich um einen Macintosh 128k, dessen Produktreihe ab 1984 veräußert wurde; der jüngste ist ein PowerMacintosh […]

MACINTOSH-/NEWTON-SAMMLUNG ABZUGEBEN


Was haben eine Getränkedose und ein Meisterstück Füllfederhalter gemeinsam? Man kann mit ihnen schreiben! Daß es mit einer Cola-Büchse geht hab ich erst kürzlich beim Besuch im Atelier einer Kalligraphin (Link) erfahren. Sie hatte eine Feder, die aus einer Cola-Dose gefertigt war und ich war von den kalligraphischen Möglichkeiten dieser Reycling-Feder so sehr angetan, daß ich glatt vergaß ein Foto zu machen. Strichstärken von hauchdünn bis über 2 cm brachte […]

SCHREIBZEUG



Aktuell das von mir favorisierte Gemälde meiner Frau Christa John. Bei der Vernissage unserer letzten Ausstellung in der Galerie LeonArt wurde es vom einem Jungen folgendermaßen beschrieben: „In den hellen Bereichen hat der Bauer die Wiese schon gemäht, die dunklen Bereiche muß er noch mähen. Die Striche sind die Spuren des Traktors.“ Drum heißt auch unsere Ausstellung immer „Sichtweisen“. Es gibt keine objektive Interpretation unserer Gemälde. Was das Bild dem jeweiligen […]

SICHTWEISEN


Für Designer, Schriftsetzer, Layouter, Grafikenthusiasten und alle anderen. Ein Projekt startet und doch es gibt noch keinen Text, allerdings sollte das Layout schon bald präsentiert werden … was tun? Damit das Projekt gleich starten kann benutze einfach etwas Lorem ipsum – Blind-, Füll-, Dummy-, Nachahmungs-, Platzhaltertext. Generiere einfach soviel Lorem Ipsum Text wie du brauchst, kopiere und füge ihn in dein Layout als vorübergehenden Platzhalter ein. Somit sieht das Projekt […]

BLINDTEXT


Es wird doch immer so viel von der schien unvorstellbaren Größe es Internets gesprochen. Mir ist allerdings heute ein Foto gelungen, das das Gegenteil beweißt. Die Verschmutzung der Glasscheibe des Serverschrankes läßt darauf schließen, daß da auch schon länger keine Nutzer mehr hingekommen sind. Und ich befürchte, daß das Internet durchaus noch mehre Enden hat.

ENDE DES INTERNETS GEFUNDEN



Bei unserem heutigen Besuch „Auf AEG“ hat mich die Kalligraphin KARIN THRÄN (http://www.aufaeg.de/kuenstler-detailansicht/item/thraen) mit ihren Arbeiten besonders beeindruckt. Hier ein paar Fotografien von einigen ihrer Arbeiten. Mit Blitzen war da nichts und die Beleuchtung des Raumes war auch nicht besonders hell. Aber es sind doch ganz interessante Ansichten der Kalligraphien und deren Schatten geworden.

SCHREIBKUNST