Fotografie



Kürzlich waren wir bei strahlendem Sonnenschein fotografierender Weise unterwegs in Zirndorf und dabei liefen uns eine bunte Mischung aus historischen Häusern in Sandstein- und in Fachwerk-Häusern über den Weg. Heute wollten wir Gleiches in Stein und erfuhren in zweifacher Hinsicht Überraschendes. Zum einem trübte sich das Wetter ein. Leuchtend blauer Himmel wie kürzlich bei Zirndorfer Photowalk viel also heute aus. Und zum zweiten wurde uns beim heutigen Photowalk auf, daß es […]

DIE SANDSTEINSTADT STEIN





  Eine interessante Besprechung der Canon EOS 760D findet sich im Blog „Erkunde die Welt“.  Interessant auch deshalb weil sich anscheinend mit der 760D die sogenannte „Einstiegerklasse“ der „Semiprofessionellen-Klasse“ extrem annähert. Hat schon einen gewissen Reiz. Aber ich denke, ich werde doch noch einige Zeit mit meinem 3 Einsteiger-Kameras arbeiten.

KAMERA UPGRADE?


Im Frühjahr 2013 hatte ich im Internet von einer Ruine einer militärischen Anlage der Deutschen Wehrmacht aus dem 2. Weltkrieg erfahren. Die damals gesehenen Fotos erzeugten den Wunsch dieses Objekt selbst zu fotografieren. Beim Künstlertreffen 2013 in Puck ließ sich zu meinem Bedauern nichts Genaueres darüber erfahren. Ich war damals etwas enttäuscht, daß sich so kein Fotoausflug realisieren ließ. In Zwischenzeit war dies auch beinahe wieder vergessen. Am ersten Augustwochenende waren wir […]

LOST PLACE (Danziger Bucht)





Seit unserer Ausstellung zu Beginn dieses Jahres in der Galerie LeonART wird uns der nahegelegene Nürnberger Stadtteil St. Leonhard wegen der vielen soziokulturellen Veranstaltungen immer vertrauter. Gestern hatten sich Christa und ich dort verabredet sich um 18. Uhr in der Villa Leon zur Finisage der Fotoausstellung von Ernst Jocher zu treffen. Ernst Jocher hatte ein tolles Projekt realisiert, das deutlich über die Fotografie hinausgeht. Über 3 Monate lang hat er in […]

ST. LEONHARD



Gestern wieder mal auf AEG und da ergab sich doch gleich wieder die Möglichkeit eine ganze Reihe toller Bilder des Alltags zu fotografieren. Eine kleine Auswahl davon im nachfolgenden Slider. (Wie immer: Aufs Bild klicken um sie größer zu sehen!)

NEUE BILDER DES ALLTAGS


Es ist für mich bereits eine kleine Tradition, daß ich Anfang Mai mit einer Kamera die Steiner Streuobstwiese besuche. Ja, blühende Obstbäume unter weiß-blauem Himmel sind immer für Frühlingsfotografien gut. Mich fasziniert aber vielmehr diese ungeheuere Lebensenergie dieser alten, teilweise morschen Obstbäume. (Klick auf das Bild erezeugt einen Popup-Slider mit größeren Bildern.)

LEBENSENERGIE


Kürzlich habe ich mich doch tatsächlich mal in Modefotografie versucht. Nein, ich werde mich da nicht weiter perfektionieren. Es wird ein seltener Fall bleiben. So geht es auch nicht um die Qualität der Fotos, sondern um diese wunderschönen Seidentops, die Christa John hier zeigt. Diese Tops sind alle Unikate, von Christa selbst gestaltet und realisiert. Diese 3 Tops sind ein Auswahl aus einer ganzen Serie. Bei Interesse am Erwerb eines […]

DESIGNERMODE



Moderne Architektur von Business-Parks hat wegen der häufig verspiegelten Fassaden für mich etwas Faszinierendes: Durch Spiegelungen erhalten Fotos mehrere Ebenen und häufig wird nicht richtig klar, welche den die „echte“ ist. So können wir aus der Fotografie von Business-Parks lernen, daß es manchmal ganz sinnvoll sein dürfte, den Standort und damit den Blickwinkel zu ändern, um das Thema etwas besser beschreiben und bewerten zu können.

ARCHIKTEKTURPHOTOGRAFIE


Eine Auswahl meiner Photos ist als Fotobuch mit dem Titel „EINFACH NUR FOTOS“ in Apples ibook-Format über diesen Link kostenlos herunterzuladen: http://photos.birzer.net/Downloads/photos.ibooks Im pdf-Format ist dieses Fotobuch über folgenden Link – ebenso kostenlos – zu laden: http://photos.birzer.net/Downloads/photos.pdf Viel Vergnügen mit dem Fotobuch.

KOSTENLOSER PHOTOBOOK-DOWNLOAD




Bei unserem heutigen Besuch „Auf AEG“ hat mich die Kalligraphin KARIN THRÄN (http://www.aufaeg.de/kuenstler-detailansicht/item/thraen) mit ihren Arbeiten besonders beeindruckt. Hier ein paar Fotografien von einigen ihrer Arbeiten. Mit Blitzen war da nichts und die Beleuchtung des Raumes war auch nicht besonders hell. Aber es sind doch ganz interessante Ansichten der Kalligraphien und deren Schatten geworden.

SCHREIBKUNST